fr  |  de  |  en

Arbeitsorientierte Rehabilitation

Bei der arbeitsorientierten Rehabilitation steht die erfolgreiche berufliche Integration der Betroffenen nach einem Unfall oder bei krankheitsbedingten Beschwerden im Mittelpunkt. Dies geschieht über gezielte, systematische Therapiemassnahmen und allenfalls über die berufliche Beratung und Klärung der beruflichen Perspektiven, wobei unsere hauseigenen Arbeitswerkstätten den Part der Umorientierung übernehmen können.

Um die verschiedenen Probleme in Angriff zu nehmen, hat die CRR die arbeitsorientierte Rehabilitation fix in den Rehaprozess eingebunden. Sobald der Gesundheitszustand des Patienten dies erlaubt, wird ihm in den Arbeitswerkstätten der CRR ein geeigneter Arbeitsplatz zugewiesen, wo ein Werkstattleiter ihn beaufsichtigt und anleitet. Solch positive Arbeitserlebnisse tragen dazu bei, dass der Patient zur Normalität zurückkehren oder zumindest Vertrauen in seine zukünftigen Fähigkeiten aufbauen kann.

In den Fällen, in denen eine Rückkehr an den alten Arbeitsplatz nicht möglich ist, analysieren unsere Berufs- und Laufbahnberater zusammen mit dem Patienten mögliche Berufswahl- beziehungsweise Umorientierungsideen und erstellen einen Eingliederungsplan.  

 

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Medizinisches Angebot > Arbeitsorientierte Rehabilitation
© boomerang