fr  |  de  |  en

Ist Bewegung der Schlüssel zum Glück?

Der Forschung kommt in der Medizin eine immer grössere Bedeutung zu. Dies auch in der Rehabilitation, wobei das Wallis hierbei das Glück hat, auf ein in der Westschweiz einzigartiges Kompetenzzentrum zählen zu dürfen, das in seinem Bereich führend ist.

Ist Bewegung der Schlüssel zum Glück? Muss man sich bewegen, um glücklich zu sein? Soll man sich trotz Schmerzen bewegen? Welche Ratschläge und Tipps für eine angepasste Bewegung? Ist die Rehabilitation effizienter, wenn man sich trotz Schmerzen bewegt? Wie muss man sich mit Schmerzen bewegen? Diese und ähnliche Fragen führten wie ein roter Faden durch die 4. Walliser Tagung in translationaler Forschung im Bereich Rehabilitation. Ein abwechlungsreiches Programm erlaubte es, diverse Themen unter verschiedenen Gesichtspunkten zu debattieren. 

Die Tagung diente ausserdem dazu, die verschiedenen Forschungspartner im Wallis zu vernetzen, so das Institut de recherche en réadaptation der Clinique romande de réadaptation (IRR), die HES-SO Valais/Wallis und die EPFL, und schuf eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen Institutionen und Gesundheitsfachleuten.

Mehrere Medien haben über das Thema berichtet.

Hier finden Sie die verschiedenen Medienberichte


Das Journal d’actualité von Canal 9

Der club de l’info auf Radio Chablais

Artikel im Le Nouvelliste

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Ist Bewegung der Schlüssel zum Glück?
© boomerang