fr  |  de  |  en

Partnerschaft zwischen der CRR und dem SFV verlängert

Die Clinique romande de réadaptation (CRR) und der Schweizerische Fussballverband(SFV) haben ihre Zusammenarbeit um Bereich der sportmedizinischen Betreuung der SFV-Schiedsrichter um weitere 5 Jahre verlängert.

Nachdem wir in den vergangenen 5 Jahren mit dem SFV eine erfolgreiche Zusammenarbeit aufbauen durften, freuen wir uns sehr, dass unser Projekt zur medizinischen Betreuung und dem Konditionstraining der Schiedsrichter nun verlängert wurde. Über ihr Swiss Olympic Medical Center ist die CRR für die Planung und Begleitung des Aufbau- und Konditrainings der Schiedsrichter und Assistenten der Super League, der Challenge League und der Nachwuchsakademie verantwortlich

Die erste Phase der verlängerten Partnerschaft liegt mit dem traditionellen Trainingslager der SLF-Schiedsrichter, das vom 14. bis 21. Januar in Gran Canaria stattgefunden hat, bereits hinter uns. Auf dem Programm standen neben Theorieblöcken und Fallanalyse natürlich auch diverse Trainingseinheiten mit Fokus auf Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen der CRR und dem SFV sind Michaël Duc (Sportwissenschafter), Pierre-Etienne Fournier (Chefarzt der sportmedizinischen Abteilung) und die beiden Physiotherapeuten Stéphanie Auberson und Johann Clavien fixer Bestandteil des medizinischen Staff. Das übrige Jahr überwacht die sportmedizinische Abteilung der CRR Woche für Woche den Konditionsstand der Schiedsrichter und übernimmt deren medizinische Betreuung im Falle einer Verletzung.

 

   

   

   

   

   

Die CRR freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und dankt der Swiss Football League für das entgegengebrachte Vertrauen, das es als Bestätigung für die hohe Qualität der vom Swiss Olympic Medical Center erbrachten Leistungen sieht.

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Partnerschaft zwischen der CRR und dem SFV verlängert
© boomerang