Télécharger cette page en PDF

CRR – HC Siders: eine innovative Partnerschaft

Online seit 12.08.2020
Teilen

Die Clinique romande de réadaptation (CRR) freut sich, den Abschluss einer neuen Partnerschaft mit dem HC Siders bekannt geben zu dürfen. Nachdem die Zusammenarbeit vergangene Saison erfolgreich war, wurde die Partnerschaft auf die Saison 2020/2021 hin erneuert und intensiviert.

Hypoxische Trainingseinheiten für die Hockeyaner

Im Rahmen der nun verlängerten Zusammenarbeit unterstützt die CRR den HC Siders bei der medizinischen Betreuung, den ärztlichen Konsultationen nach Verletzungen und den sportmedizinischen Bilanzen. Neu berät das Team der sportmedizinischen Abteilung der CRR den Staff auch beim Konditraining zur Saisonvorbereitung. So haben die Spieler des Vereins aus Siders an der CRR nun eine erste Serie hypoxischer Trainingseinheiten absolviert. Beim hypoxischen Training wird eine Art Höhentraining imitiert, bei dem in einer speziell ausgerüsteten Druckkammer der Sauerstoffgehalt reduziert wird. Für die Hockeyspieler wurde die Kammer auf 3'000 Höhenmeter eingestellt. Die 45min. Einheiten setzten sich aus 4 Blöcken mit 6 Sprints à 7 Sekunden und einer Erholungsphase von 13 Sekunden zusammen. Zwischen jedem Block traten die Profisportler je 10 Minuten im Erholungsmodus in die Pedale. 

Die Wirkung dieser innovativen Trainingsmethode ist wissenschaftlich erwiesen: So wird die Leistungsfähigkeit bei kurzen, intensiven Einheiten gesteigert. Dies sollte es den Spielern erlauben, insbesondere im letzten Drittel des Matches, wenn sich beim Gegner langsam die Müdigkeit bemerkbar macht, nochmals Kraftreserven zu mobilisieren. Um den Effekt nachhaltig zu steigern, muss diese Art von Belastung mehrmals wiederholt werden – idealerweise zwei Einheiten pro Woche während zwei bis drei Wochen. Alle Spieler haben die erste Einheit unter der Aufsicht von Arnaud Rapillard, Sportwissenschaftler an der CRR, absolviert. Sobald der definitive Spielkalender feststeht, werden die nächsten Trainingseinheiten geplant.

Die nachfolgenden Links führen zur Reportage von Rhône FM und zum Artikel im Le Nouvelliste über das Spezialtraining:

Trainingsrückblick in Bildern




Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok