fr  |  de  |  en

Die CRR unterstützt die Behindertenskisportler

Als Rehaklinik, die sich auf Paraplegie, Neurologie und Amputationen spezialisiert hat, legt die Clinique romande de réadaptation (CRR) grossen Wert auf die Förderung von sportlichen Aktivitäten bei Personen mit einer Behinderung.

Die CRR unterstützt deshalb die Rennen in Veysonnaz, das seit mehreren Jahren internationale Rennen des alpinen behinderten Skirennsports austrägt. Die körper- und sehbehinderten Athleten kämpfen in den Kategorien SEHBEHINDERT, STEHEND und SITZEND um den Sieg in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom, Super G, Abfahrt und Super-Kombination und sind tolle Botschafter ihrer Sportart. Die CRR unterstützt die Athleten und die Organisatoren, um den Behindertensport zu promoten und die Bevölkerung auf die Thematik zu sensibilisieren.

Auch die Medien können einen wichtigen Beitrag leisten. Mit gutem Beispiel voran geht Canal9, der in seiner Sendung Omnibus vom 9. Januar 2017 über die Europacuprennen auf der berühmten Piste de l’Ours in Veysonnaz berichtete. Sehen Sie nachfolgend die ganze Sendung inkl. des kurzen Auftritts von Beat Eggel, Verantwortlicher Marketing und Kommunikation der CRR, der die Gründe für das Engagement der CRR zugunsten des Behindertensports im Allgemeinen erklärt.

Wird das Video nicht angezeigt, klicken Sie auf diesen Link.

 

Renndaten der Wintersaison 2017 in Veysonnaz - Behindertenskisport


EUROPACUP FIS | 7.-9. Januar | SG - RS - SL

EUROPACUP-FINALS FIS | 29.-31. März | SG - RS - SL

SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN | 1./2. April | RS - SL 

 

 

Demo-Cafés


Die CRR trägt das ganze Jahr über zur Förderung des Behindertensports bei und bietet in ihren Demo-Cafés die Möglichkeit, verschiedene Sportarten kennenzulernen.

Hier einige Beispiele: 

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Die CRR unterstützt die Behindertenskisportler
© boomerang