fr  |  de  |  en

Die CRR an der WM 2018 in Russland

Die Clinique romande de réadaptation (CRR) hat das grosse Glück, den Teamarzt der Schweizer Fussball-Nati zu ihren Fachkräften zählen zu dürfen.

Seit Oktober 2016 ist Dr. Pierre-Etienne Fournier, Chefarzt der sportmedizinischen Abteilung der CRR, einer der beiden Teamärzte bei der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Diese Funktion stärkt das positive Image der CRR und ist eine wichtige Anerkennung für die grossartige Arbeit, die Dr. Fournier und sein Team der sportmedizinischen Abteilung leisten, die übrigens auch das Label Swiss Olympic Medical Center trägt.

Wenige Tage, bevor die definitive Selektion der 23 Spieler bekannt gegeben wird, ist die Nati in Lugano zu einem letzten Trainingscamp zusammengekommen. Vor ihrer Abreise nach Russland konnte der Le Nouvelliste noch mit Dr. Fournier und dem Walliser Physiotherapeuten Nicolas Mathieu sprechen. Lesen Sie hier den Artikel im Le Nouvelliste vom Montag, 28. Mai 2018 (auf Französisch).

 

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Die CRR an der WM 2018 in Russland
© boomerang