fr  |  de  |  en

Eine Skulptur als Zeichen der Hoffnung

Zur Feier ihres 20-jährigen Bestehens unterstützt die Clinique romande de réadaptation das Projekt des Künstlers Pascal Bettex, der eine kinetische Skulptur schaffen wird.

Die Skulptur trägt den Namen «Leuchtturm der Hoffnung» und will einerseits dem gesundheitlichen Trauma und seinen Folgen den Schrecken nehmen und andererseits ein anderes Licht auf Behinderungen werfen.

Im nachfolgenden Videobeitrag erhalten Sie einen Vorgeschmack der 4,5 m hohen Skulptur, die sich an Tinguelys Schaffen inspiriert und die verschiedenes Recyclingmaterial und Gegenstände der Behindertenszene verwendet

Wie unterstütze ich das Projekt?

Unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende über die Crowdfunding-Plattform: https://wemakeit.com/projects/the-lighthouse-of-hope

Oder spenden Sie einen persönlichen Gegenstand in Zusammenhang mit einer Behinderung:  

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Eine Skulptur als Zeichen der Hoffnung
© boomerang