fr  |  de  |  en

CRR erneuert das Label von Swiss Olympic

Die sportmedizinische Abteilung der Clinique romande de réadaptation (CRR) hat für die Zeitspanne 2019-2022 erneut das Label «Swiss Olympic Medical Center» erhalten.

Die CRR, die seit 2011 mit dem Label ausgezeichnet ist, hat die Rezertifizierung für die nächsten vier Jahre erfolgreich bestanden und darf sich weiterhin Swiss Olympic Medical Center nennen. Bei den Swiss Olympic Medical Center handelt es sich um medizinische Zentren, die sich auf die Betreuung von Spitzensportlern und Nachwuchsathleten auf regionaler und nationaler Ebene spezialisiert haben. Zu den Kernkompetenzen der Abteilung gehören Sporttraumatologie, sportmedizinische und labortechnische Untersuchungen sowie Leistungsdiagnostik und medizinische Trainingsberatung.

Hochwertige Dienstleistungen

Swiss Olympic Medical Centers sind in der Regel grosse sportmedizinische Institutionen, deren Mitarbeiter sich in hohem Masse für den Schweizer Nachwuchsleistungs- und Spitzensport engagieren, indem sie die sportmedizinische und -physiotherapeutische Trainings- und Wettkampfbetreuung sicherstellen. Die akkreditierten Institutionen werden regelmässig von Swiss Olympic kontrolliert, womit die Einhaltung der Anforderungskriterien sichergestellt wird.

Dadurch profitieren Sportler und Patienten von einem qualitativ hochwertigen Angebot:

  • rasche sportmedizinische Untersuchungen / Behandlungen bei Verletzungen oder Erkrankung
  • bei Bedarf sofortige Überweisung zur Untersuchung / Behandlung an Spezialisten anderer medizinischer Fachrichtungen
  • sportmedizinische Routineuntersuchungen
  • sportspezifische Physiotherapie
  • Leistungsdiagnostik im Bereich Kraft und Ausdauer für Einzel- oder Teamsportler
  • Aufbautraining
  • sportmedizinischer Notfalldienst
  • Beratung durch Ernährungsberater und Sportpsychologen

Ein einzigartiges Kompetenzzentrum im Wallis für alle

Die Abteilung nahm ihre Tätigkeit bereits im Gründungsjahr der Clinique romande de réadaptation (CRR) 1999 auf und wurde lange von Dr. Prof. Charles Gobelet, einer Schweizer Koryphäe auf dem Gebiet der Sportmedizin, geleitet. Seither hat sich die Abteilung kontinuierlich weiterentwickelt. Dr. Pierre-Etienne Fournier, Chef des Swiss Olympic Medical Center bei der CRR, betont: «Das Label bestätigt die hohe Qualität unserer Leistungen und positioniert uns als wichtiger Kompetenzpol in der Sportmedizin – was unter anderem dem interdisziplinären Angebot der CRR zu verdanken ist.»

Das SOMC der CRR steht selbstverständlich auch Breitensportlern zur Verfügung, die ihrerseits vom Know-how der Ärzte, Trainingsexperten, Physiotherapeuten, Sportpsychologen und Ernährungsberater profitieren können. Alle Informationen und die Kontaktdaten des Swiss Olympic Medical Center (SOMC) der CRR finden Sie unter: https://www.crr-suva.ch/rehabilitation-klinik/swiss-olympic-medical-center-122.html

Für die Zeitspanne 2019-2022 haben 17 medizinische Institutionen das Label «Swiss Olympic Medical Center» erhalten. Von den akkreditierten Kliniken und Praxen befinden sich 6 in der Westschweiz und nur eine im Wallis – die CRR. Weiter vergibt Swiss Olympic das Label «Sport Medical Base approved by Swiss Olympic», für das weniger strenge Kriterien erfüllt werden müssen. Diese Anerkennung haben 26 kleinere Institutionen erhalten.  

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > CRR erneuert das Label von Swiss Olympic
© boomerang