fr  |  de  |  en

Eine symbolträchtige Skulptur zum 20-jährigen Bestehen der CRR

Am Freitag, 22. März, hat der Direktor der CRR Jean-Raphaël Kurmann um Punkt 18:15 Uhr in Anwesenheit der Gönner und Projektpartner die Skulptur «Leuchtturm der Hoffnung» in Betrieb genommen.

Die vom Künstler Pascal Bettex geschaffene kinetische Skulptur wurde der Clinique Romande de Réadaptation (CRR) zum 20-jährigen Bestehen der Klinik geschenkt. Realisiert wurde das imposante Werk mit der logistischen und finanziellen Unterstützung der CRR sowie der grosszügigen Unterstützung von Gönnern. Seinen Platz hat das Kunstwerk in der Cafeteria der CRR gefunden.

Mit seinem «Leuchtturm der Hoffnung» will Pascal Bettex den Patientinnen und Patienten der CRR folgende Botschaft übermitteln: «Alle Gegenstände, die in der Skulptur verbaut sind, wurden mir von Betroffenen geschenkt, die an dem Punkt standen, an dem ihr heute seid. Alle haben diesen Punkt überwunden und es geschafft, ihrem Leben neuen Sinn zu verleihen. Das Werk soll deshalb ein Zeichen der Hoffnung und des Trosts sein.»

Für den CRR-Direktor Jean-Raphaël Kurmann kann eine künstlerische Annäherung ans Thema Behinderung den Alltag von Patientinnen und Patienten aufheitern. Er bezeichnet das ungewöhnliche Projekt als ebenso perfektes wie originelles Symbol für das 20-jährige Jubiläum der Klinik.

Der Leuchtturm der Hoffnung ist eine 4.40m hohe und 740kg schwere Plastik, die in 1480 Arbeitsstunden geschaffen wurde. Sie integriert Gegenstände, die mit Behinderung assoziiert werden und bietet so einen einmaligen Bezug zur Rehabilitation. Die hauptsächlich aus Metall gefertigte kinetische Skulptur enthält Gegenstände aus der Welt des Sports und der Rehabilitation (Prothesen, Teile von Rollstühlen, Krücken, Snowboard usw.), persönliche Gegenstände ehemaliger Patienten der Klinik, unrunde Zahnräder, die speziell für das Werk angefertigt wurden und Lichteffekte, die dem Ganzen Farbtupfer und Leben einhauchen.

 

   

   

    

 

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Eine symbolträchtige Skulptur zum 20-jährigen Bestehen der CRR
© boomerang