fr  |  de  |  en

Und plötzlich ist alles anders ...

Manchmal kann sich das Leben in Sekundenschnelle ändern. Die Suva hat zwei Unfallopfer getroffen, die von ihrem Weg zurück ins Leben erzählen.

Erfahren Sie im nachfolgenden Video die Geschichte von Arnaud Hardy, einem ehemaligen Patienten der Clinique romande de réadaptation (CRR). Nach einem schweren Häcksler-Unfall im August 2015 verlor der Familienvater Arnaud Hardy beide Beine. Nach einem langen Weg und einem halben Jahr Aufenthalt in der Rehaklinik Sion kann er nun nicht nur wieder laufen, sondern auch eine Lehre als Konstrukteur machen. Damit erhält er wieder eine berufliche Perspektive – eine Erfolgsgeschichte.

 

Zur Wiedereingliederung von verunfallten Menschen betreibt die Suva als einzige Unfallversicherung eigene Rehabilitationskliniken in Bellikon und Sion. In diesen Zentren werden nicht nur die körperlichen und psychischen Folgen des Unfalls behandelt, sondern auch die sozialen und beruflichen Aspekte in der Rehabilitation berücksichtigt. Die Kliniken sind optimal eingerichtet, um die Verunfallten für den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Um diese Aufgaben bestmöglich erfüllen zu können, wurden die Rehakliniken laufend umgebaut und auf den aktuellsten Standard gebracht.

Mehr Informationen unter https://www.suva.ch/de-ch/unfall/unfall/rehakliniken

Imprimer le contenu de cette page
Télécharger cette page en PDF
Recommander cette adresse à un ami
Vous êtes ici > Über die Klinik > News > Und plötzlich ist alles anders ...
© boomerang