Télécharger cette page en PDF

Karriere und Jobs

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter der Clinique romande de réadaptation setzt sich direkt oder indirekt dafür ein, dass sich der Patient oder die Patientin aktiv an allen Lebensbereichen beteiligen kann. Dabei wird Interdisziplinarität gross geschrieben.

Die CRR als Arbeitgeberin

Wir sind stolz auf unsere moderne Personalpolitik. 

Wir: 

  • Bringen unsere Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitenden zum Ausdruck und entlöhnen sie auf moderne und faire Weise basierend auf ihrer Funktion, ihrer Leistung, ihrem Verhalten und der Erreichung ihrer Ziele.
  • Unterstützen flexible Arbeitszeitmodelle und Telearbeit.
  • Respektieren und fördern die Vereinbarung von Berufs- und Privatleben.
  • Bieten Mitarbeitenden mit besonderen Fähigkeiten die Möglichkeit, Spezialaufgaben zu übernehmen.
  • Fördern mithilfe gezielter Programme das Vorankommen von Mitarbeitenden mit Potenzial.
  • Bieten den Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich im Rahmen von anspruchsvollen Aufgaben und Projekten zu bewähren.
  • Bieten gegen Ende der beruflichen Laufbahn flexible Lösungen (inkl. Frühpensionierung).
  • Dulden keinerlei persönlichkeitsverletzendes Verhalten wie Diskriminierung, sexuelle Belästigung, Mobbing oder Bossing.
  • Glauben an den Grundsatz der Gleichbehandlung und integrieren Mitarbeitende mit gesundheitlichen Problemen oder einer Behinderung ins Team.

Unsere Charta

Mission 

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der Clinique romande de réadaptation setzt sich direkt oder indirekt dafür ein, dass der Patient oder die Patientin sich aktiv an allen Lebensbereichen beteiligen kann. Dabei legt er oder sie grossen Wert auf Interdisziplinarität. 

Werte

Bei der Ausübung ihrer Tätigkeit stehen für unsere Mitarbeitenden Berufsethik, gegenseitiger Respekt, Loyalität, Rücksicht und die Sicherheit der Patienten jederzeit an oberster Stelle. 

Vision 

Über einen umfassenden Ansatz und eine regelmässige Evaluierung der eigenen Arbeit verpflichtet sich der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin, Dienstleistungen auf hohem Niveau zu erbringen, sodass die Klinik ihre Leaderposition im Bereich der Rehabilitation stärken und entwickeln kann.

 

Abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder

Medizinische Fachbereiche

    • Physikalische Medizin und Rehabilitation 
    • Innere Medizin 
    • Rheumatologie 
    • Sportmedizin 
    • Neurologie 
    • Orthopädie 
    • Psychiatrie



Forschung

    • Biologie 
    • Mathematik 
    • Bioengineering



Therapien und Unterstützung des Patienten

    • Physiotherapie 
    • Ergotherapie 
    • Neuropsychologie 
    • Psychologie 
    • Adapted Physical Activity (angepasste körperliche Aktivität) 
    • Logopädie 
    • Musiktherapie 
    • Sozialarbeit 
    • Soziokulturelle Animation 
    • Sporttherapie
    • Badeaufsicht



Pflege

    • Spezialisierte Pflegefachperson 
    • Pflegefachperson 
    • FaGe 
    • Pflegehelfer/in 
    • Spitalgehilfe 
    • Pharma-Assistent/in 
    • Spiritual Care 
    • Ernährungsberater/in 
    • Peer Counselor 



Verwaltung und Logistik

    • Sekretär/in
    • Rezeptionist/in 
    • Medizinische/r Sekretär/in 
    • Buchhalter/in 
    • Koch/Köchin 
    • Küchenhilfe 
    • Informatiker/in 
    • Mitarbeiter/in Hauswirtschaft 
    • Mitarbeiter/in Technischer Dienst
    • Sicherheitsbeauftragte/r 
    • Mitarbeiter/in Cafeteria 
    • Mitarbeiter/in Wäscherei 
    • Marketing-Mitarbeiter/in
    • HR-Assistent/in 
    • Mitarbeiter/in Rechnungswesen 
    • QS-Assistent/in
    • Kaufmann / Kauffrau 
    • Direktionsassistent/in 



Technische Werkstätte

    • Orthopädie-Techniker
    • Orthopädieschuhmacher/in 



Arbeitsorientierte Rehabilitation

    • Sozialpädagogische/r Werkstattleiter/in 
    • Psychologe/in BSL

Wir bieten Ihnen

1. Lohn

    • Im regionalen Vergleich sehr wettbewerbsfähiges Lohnniveau 
    • Geringere Sozialabzüge als andernorts im Spitalwesen üblich 
    • Finanzierung von 50% der Krankenkassenprämie durch den Arbeitgeber für Angestellte mit unbefristetem Arbeitsvertrag
    • Grosszügige Beteiligung des Arbeitgebers an den Pensionskassenbeiträgen 

2. Ferien

    • 5 Wochen, 6 Wochen ab 50 Jahre 
    • Diensturlaub 
    • Möglichkeit unbezahlten Urlaub zu nehmen 
    • Anzahl Feiertage über dem Walliser Durchschnitt 

3. Sozialleistungen

    • Finanzielle Beteiligung an den Kinderbetreuungskosten 
    • 16 Wochen Mutterschaftsurlaub mit 100% Lohn 
    • Mitarbeiterkantine mit vergünstigten Preisen 
    • Kostenloser Zugang zum Schwimmbad und Fitnessstudio 
    • Externe Mitarbeiterberatung EAP (Employee Assistance Program) 
    • Personalverband 

4. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern das Potenzial unserer Mitarbeitenden und unterstützen sie dabei, beruflich voranzukommen. Wir unterstützen ihre Bemühungen, für den Arbeitsmarkt fit und wettbewerbsfähig zu bleiben.

  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Vollständige oder teilweise Finanzierung von Studiengängen (z. B. CAS Praxisausbildner, CAS Teamführung, CAS Manuelle Therapie, CAS Kardiorespiratorische Physiotherapie usw.)
  • Gezielte Förderprogramme: Möglichkeit, sich im Rahmen von anspruchsvollen Aufgaben und Projekten zu bewähren 
  • Interdisziplinarität 

5. Gesundheitsförderung

Wir legen Wert darauf, die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit unserer Mitarbeitenden zu fördern und zu erhalten. Wir setzen die neuen Erkenntnisse in Sachen Betriebliches Gesundheitsmanagement aktiv in unserem Betrieb um. 

  • Kostenlose Grippe- und Hepatitis-Impfungen 
  • Präventionskampagnen in Zusammenarbeit mit der Suva (bike to work und ähnliches) 

6. Weitere Vorteile

    • Vergünstigungen auf Reka-Checks
    • Kostenlose Parkplätze 
    • Arbeitskleidung wird zur Verfügung gestellt 
    • Medizinische Hilfe im Ausland 
    • Lohnfortzahlung während des 1. Jahres im Falle einer Arbeitsunfähigkeit 
    • Attraktive Hypothekarzinsen 
    • Ausgezeichnete Unfalldeckung (inkl. Rückführung aus dem Ausland, Hilfe vor Ort im Ausland bei Unfällen usw.) 
    • Vergünstigungen auf Versicherungsverträge und in einer Auswahl von Geschäften für Mitglieder des Personalverbandes 
    • Flexible Arbeitszeiten und Telearbeit 
    • Treueprämien und Dienstaltersgeschenke

Meinungen unserer Mitarbeitenden

«In meinem Heimatkanton in einer Klinik arbeiten zu dürfen, die in ihrem Bereich führend ist und dabei für Behandlung von Para- und Tetraplegikern verbessern und weiterentwickeln zu können, ist für mich eine sehr spannende und motivierende Herausforderung.» 

Dr. Xavier Jordan, Chefarzt Paraplegie (seit September 2014 an der CRR) 

«Ich bin seit der Eröffnung an der Klinik tätig und verfolge mit Freude, wie sich die Klinik und unsere Physiotherapie-Leistungen seither konstant weiterentwickelt und verbessert haben. Ich schätze insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit, die gut strukturierte Organisation, die Mittel, die uns zur Verfügung gestellt werden und die internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten. So können wir mit erprobten und wirksamen Konzepten und Techniken arbeiten und erreichen für unsere Patientinnen und Patienten die bestmöglichen Ergebnisse in Sachen Wiedereingliederung, Unabhängigkeit und Lebensqualität.»

 Claudia Duperrier, Physiotherapeutin (seit 1999 an der CRR) 

«Meine Arbeit an der CRR ermöglicht mir, in einem modernen Arbeitsumfeld mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten tätig zu sein. Die Zusammenarbeit mit einem multidisziplinären Team, das gemeinsam auf die berufliche Wiedereingliederung unserer Patienten hinarbeitet, motiviert mich und lässt mich Wertschätzung erfahren.»

Frédéric Devanthéry, Koordinator Werkstattleiter (seit Oktober 2011 an der CRR) 

«Nachdem ich lange im Tourismus tätig war, bot die CRR einen ganz neuen Tätigkeitsbereich. Ich fand es spannend, für eine Klinik zu arbeiten, die mit ihrem guten Image weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt ist. Ich bin stolz auf die hochstehende Qualität der Leistungen und die konstanten Fortschritte unserer Institution.»

Beat Eggel, Verantwortlicher für Marketing & Kommunikation (seit April 2013 an der CRR)

«Als Orthopädie-Technikerin kann ich an der CRR meinen Beruf in einem pluridisziplinären Umfeld ausüben. Dank dieser Zusammenarbeit können wir die Patientin individuell und angemessen mit dem Nötigen ausstatten. Da die körperlichen Einschränkungen unserer Patienten sehr divers und komplex sind, ist die Arbeit sehr abwechslungsreich und herausfordernd. Man muss sich ständig mit Neuem befassen.» 

Laetitia Guinault, Orthopädistin (seit März 2012 an der CRR)

Schlüsselzahlen 2020

Anzahl Mitarbeitende (Personalbestand) (Vollzeitäquivalent)

327

Betriebsaufwand

CHF 55.8 Millionen

Anzahl m2

34’000

Beherbergungskapazität

145 Betten

Durchschnittlicher Aufenthalt in Tagen

42.5

Stationär behandelte Patienten pro Jahr

1’143

Herkunft der Suva-Patienten


   - Wallis

35.0 %

   - Waadt

28.0 %

   - Freiburg

13.6 %

   - Genf

7.3 %

   - Neuenburg

5.7 %

   - Bern

1.7 %

   - Jura

1.0 %

   - Übrige

0.7 %

Falltypen


   - Suva

65.18 %

   - UVG/IV/MV

6.56 %

   - KVG

28.26 %

Ambulante Patienten pro Jahr

8’296

Offene Stellen

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Mehr über Cookies ok